Risikoanalyse and Simulation

Mit der zunehmenden Komplexität unserer vernetzten Welt steigen auch die Risiken. Um geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen, müssen diese Risiken identifiziert und analysiert werden. Hierzu bieten wir verschiedene Vorgehensweisen an, u. a.:

  • Risiko-Bedrohungs-Analysen
  • Schutzbedarfsanalysen
  • Wirkungsanalysen
  • Security-Scans
Kommt es trotz aller Schutzmaßnahmen zu einem konkreten Vorfall, ist es wichtig, diesen umgehend zu analysieren. Die Ergebnisse müssen anschließend exakt und manipulationssicher dokumentiert werden. Internen Mitarbeitern fällt es jedoch häufig schwer, die notwendigen Ressourcen dafür aufzubringen. Ihre Bemühungen zielen in erster Linie auf die Wiederherstellung des störungsfreien Betriebszustandes ab.

Als externe Spezialisten sind wir sofort zur Stelle, um den Vorfall fokussiert zu untersuchen. Dabei müssen sowohl das Ausmaß einschließlich seiner Auswirkungen als auch mögliche Motive geklärt werden. So ist es entscheidend herauszufinden, ob sich ein Angriff direkt gegen das Unternehmen richtete oder ob es willkürlich getroffen wurde.

Sowohl Simulation als auch Forensik haben das Ziel, Sicherheitsmaßnahmen zu optimieren, um Unternehmensprozesse vor internen und externen Bedrohungen umfassend zu schützen.
Während die Simulation von möglichen Störfallszenarien ausgeht, beschäftigt sich die Forensik bei realen Vorfällen und Angriffen mit der Spurensuche und -sicherung. Für beide sollten entsprechende Auswertungs-Tools bereits im Vorfeld installiert werden.